Lunge und Atemwege

Telefon: 089 - 2060 40 300

Sprechzeiten

Sie erreichen uns

Mo – Fr 8.00 – 19.30 Uhr,
Samstags nach Vereinbarung

Frühere und bessere Diagnose

Bei der Darstellung der Lunge liefert die Computertomographie (CT) die besten Ergebnisse. Selbst die kleinsten Verästelungen der Luftwege und Gefäße werden in detailgenauen, überlagerungsfreien Querschnitten deutlich und scharf gezeigt. Das verbessert in vielen Fällen wesentlich die Diagnose von Lungen- und Atemwegserkrankungen. 

Welche Erkrankungen können mit der Lungen-CT erkannt werden?

  • Lungengerüst-Erkrankungen, wie eine Lungenfibrose, sind in der CT bereits zu erkennen, bevor die Röntgenaufnahmen etwas Auffälliges zeigt.
  • Auch bei Erkrankungen der Atemwege, beispielsweise bei Ausweitungen der Atemgangswege (Bronchiektasien), ist die Lungen-CT eine sichere Methode, um das Ausmaß und die Art der Veränderungen darzustellen.
  • Beim Lungenemphysem werden Ausprägung und Lage der krankhaften Veränderungen gut erkannt. Auch Entzündungen der Lunge lassen sich mit der Lungen-CT gut diagnostizieren.

Informationen zu Früherkennung  von Lungenerkrankungen mit der CT finden Sie im Abschnitt Vorsorge.

Die Computertomographie (CT) wird an folgenden Standorten angeboten