Lendenwirbelsäule

Telefon: 089 - 2060 40 300

Sprechzeiten

Sie erreichen uns

Mo – Fr 8.00 – 19.30 Uhr,
Samstags nach Vereinbarung

Gute Darstellung von Knochen und Umgebung

Die Computertomographie (CT) eignet sich besonders gut zur Darstellung der feinen knöchernen Strukturen an der Lendenwirbelsäule. Auch Muskeln, Bandscheiben, Nerven, Bänder und kleine Wirbelgelenke lassen sich damit gut beurteilen.

Bei der Unterscheidung von Bandscheibengewebe und knöchernen Strukturen ist die CT der Magnetresonanztomographie (MRT, Kernspintomographie) sogar überlegen.

Welche Erkrankungen können mit der Untersuchung erkannt werden?

Wichtige Erkrankungen im Bereich der Lendenwirbelsäule, die mit Hilfe der CT erkannt werden können, sind zum Beispiel der Bandscheibenvorfall oder die Bandscheibenvorwölbung sowie eine Verengung des Wirbelkanals, in dem das Rückenmark und die Nerven verlaufen.

Die Computertomographie (CT) wird an folgenden Standorten angeboten