Bild, Gerät, Ultraschalluntersuchung

Die Ultraschalluntersuchung

Untersuchung der Schilddrüsenstruktur

Die Ultraschalluntersuchung (Sonographie) gehört zu den diagnostischen Standardverfahren, um eine Vergrößerung der Schilddrüse nachzuweisen:

  • Mit dieser Methode lässt sich einfach und risikolos die genaue Größe, Lage und Struktur der Schilddrüse feststellen.
  • Auch knotige Veränderungen im Gewebe können damit sehr gut erkannt werden.

Ergänzung zur Schilddrüsenszintigraphie

Die Ultraschalluntersuchung ist eine wichtige und unverzichtbare Ergänzung zur Schilddrüsenszintigraphie. Bei szintigraphisch auffälligen Regionen wird gezielt eine Ultraschalluntersuchung durchgeführt. Somit kann die Funktion dieser Region (z. B. Überproduktion = heiß) mit der entsprechenden Struktur in der Schilddrüse (z. B. Knoten) verknüpft werden und die richtige Diagnose (z. B. „heißer Knoten“) gestellt werden.

Zusätzliche Details zur Schilddrüsen-Ultraschalluntersuchung erfahren Sie im Abschnitt Sonographie.

Hier wird die Untersuchung angeboten

Der Schilddrüsen-Check-up wird an folgenden Standorten des radiologicum münchen angeboten: