Untersuchungsaufnahme, Periradiculäre Therapie, Rücken

Wie schnell wirken die PRT bzw. FGI?

Rasche Schmerzlinderung

Die periradikuläre Therapie (PRT) und die Facettengelenksinfiltration (FGI) wirken extrem schnell. Schon nach der ersten Behandlung ist bei einigen der Behandelten eine deutliche Schmerzlinderung spürbar. Bleiben sie beschwerdefrei, ist keine weitere Behandlung mehr nötig. Gewöhnlich sind jedoch mehrere Behandlungssitzungen im Abstand von je 7 Tagen notwendig, um die Schmerzen vollständig zu beseitigen.

Nachhaltige Wirkung

Die PRT sowie die FGI hat eine hohe Erfolgsrate: Bei einer erheblichen Anzahl der Patienten kommt es zu einer deutlichen Verbesserung der Beschwerden bis hin zu völliger Schmerzfreiheit.

Hier wird die Behandlung angeboten

Die periradikuläre Therapie (PRT) und Facettengelenksinfiltration (FGI) werden an folgenden Standorten des radiologicum münchen angeboten: