Schilddrüse, Ultraschall, Schilddrüsenszintigraphie

Schilddrüsenuntersuchung

Schilddrüsenhormone beeinflussen nahezu alle Stoffwechselvorgänge des Körpers. Fehlfunktionen der Schilddrüse haben deshalb oft Erkrankungen zur Folge, die wenig charakteristische Symptome verursachen - beispielsweise Abgeschlagenheit, Schlafstörungen oder Gewichtszunahme. Dadurch werden sie häufig erst spät erkannt und behandelt.

Eine umfassende Schilddrüsenuntersuchung stützt sich im Wesentlichen auf drei diagnostische Verfahren:

  • Mit Hilfe einer Blutuntersuchung erfahren Sie, ob Ihre Schilddrüse Hormone in normaler Menge produziert oder ob eine Über- oder Unterfunktion vorliegt.
  • Die Ultraschalluntersuchung gibt Aufschluss über Größe und Struktur der Schilddrüse und hilft dabei, Knoten genauer zu untersuchen.
  • Die Schilddrüsenszintigraphie lässt unter anderem erkennen, ob ein Schilddrüsenknoten keine oder zu viele Schilddrüsenhormone produziert.

Nach einem intensiven Vorgespräch zu unklaren Beschwerden, Schmerzen, familiärer Vorbelastung oder Vorerkrankungen entscheiden unsere Ärzte in jedem Fall individuell, ob der Schilddrüsen-Check-up sinnvoll ist und welche Diagnose-Methode indiziert ist.

Weitere Informationen zum Schilddrüsen-Check-up

Hier wird die Untersuchung angeboten

Der Schilddrüsen-Check-up wird an folgenden Standorten des radiologicum münchen angeboten: