Nuklearmedizin, Skelettszintigraphie

Untersuchungsablauf der Skelettszintigraphie

Für die Skelettszintigraphie bekommen Sie eine geringe Menge Tc-99m-MDP in die Armvene gespritzt. 2 bis 3 Stunden nach dieser Spritze wird das Szintigramm liegend durchgeführt. Die Untersuchung dauert etwa eine halbe Stunde. Bei bestimmten Fragestellungen werden auch bereits kurz nach der Spritze Frühaufnahmen angefertigt. Zwischen der Injektion und den späten Aufnahmen sollten Sie ca. 1 Liter Flüssigkeit trinken. Dadurch kann die Bildqualität noch verbessert werden. Nach der Untersuchung werden die Aufnahmen am Computer weiter ausgewertet. Das Ergebnis der Untersuchung bekommen Sie von uns Ärzten erklärt und anschließend bekommen Sie die Bilder für den überweisenden Kollegen mit.

Hier wird die Untersuchung angeboten

Die nuklearmedizinische Diagnostik wird an folgenden Standorten des radiologicum münchen angeboten: